Nach den Coke-Turbulenzen: Marketingchef übernimmt Europa

9. Jänner 2000, 11:21
Der neue Chef von Coca-Cola, Douglas Daft, lässt das Management des internationalen Getränkeriesen weiter munter rotieren: Der bisherige Marketingchef des US-Konzerns übernimmt nun die Führung der Aktivitäten in Europa. Der gute Mann heißt übrigens Charles Frenette. Er löst den zurückgetretenen William Casey ab.

Frenette hat einiges zu tun: Coca-Cola ist in Europa im vergangenen Sommer wegen verunreinigter Getränkedosen in Belgien und Frankreich in Schwerigkeiten und zudem wegen angeblich wettbewerbsfeindlichem Verhalten ins Visier der Kartellwächter geraten.

Neuer internationaler Marketingchef wird Stephen C. Jones, im schönen Business English heißt das Chief Marketing Officer.

Share if you care.