Flachmann mit Speicher

16. September 2003, 10:54
1 Posting

Apples iPod-Musikabspielgeräte mit 40 GB können auch als externe Datenspeicher eingesetzt werden

San Francisco/Wien - Der Computerhersteller Apple hat jetzt zwei weitere Modelle seiner digitalen Musikabspielgeräte namens iPod vorgestellt: mit 40- sowie mit 20-Gigabyte-Festplatte. Laut Apple sollen auf dem "großen" iPod rund 10.000 Musikstücke im MP3-oder AAC-Format Platz haben. Das Gerät kostet 549 Euro, das "kleinere" 449 Euro. Das bekannte 10-GB-Gerät wurde um 50 Euro verbilligt und kostet nun 349 Euro. Die Modelle mit 15 und 30 GB sollen nicht mehr verkauft werden.

Im Vergleich zu anderen MP3-Playern erscheint der iPod möglicherweise teuer. Aber: Unter den Fans ist der iPod nicht nur als Music-Player beliebt, sondern auch als externe Festplatte, als Transporter für Daten sowie als Terminkalender und Notizbuch.

In Sachen digitaler Verteilung von Musik kann Apple übrigens noch einen zweiten Erfolg vermelden: Vier Monate nach dem Start seines US-Online-Musikvertriebs "iTunes Music Store" hat Apple mehr als zehn Millionen Songs verkauft. Eine Windows-Version soll es noch vor Jahresende geben. Legistische Umstände behindern dem Vernehmen nach bisher einen Europastart. (DER STANDARD Printausgabe, 10.9.2003, szem)

Link

Apple

  • Flach, kompakt, vielseitig - daher nicht gerade billig
    foto: apple

    Flach, kompakt, vielseitig - daher nicht gerade billig

Share if you care.