Madrid: Briefbombe in der griechischen Botschaft entschärft

10. September 2003, 14:59
posten

Buch mit Sprengstoff und Zündmechanismus

Athen - Die spanische Polizei hat in der griechischen Botschaft in Madrid eine Briefbombe entschärft. Wie der griechische Presseminister Christos Protopapas am Dienstag bekannt gab, kam die in einem Buch versteckte Bombe am Montagabend an. "Wir wissen nicht wer sie geschickt hat", sagte der Presseminister. Griechische Medien berichteten, in dem in Barcelona abgeschickten Buch seien 60 Gramm Sprengstoff und ein Zündmechanismus entdeckt worden.

Nach Angaben des staatlichen griechischen Fernsehens steht die Tat möglicherweise in Zusammenhang mit der andauernden Inhaftierung eines spanischen Globalisierungskritikers, der bei Ausschreitungen während des EU-Gipfeltreffens von Thessaloniki im Juni festgenommen worden war. (APA/dpa)

Share if you care.