Auch CD-Rohlinge sterben jung

16. September 2003, 14:33
posten

Teilweise schon Fehler nach nur zwei Jahren

Auf CD gebrannte Daten sind möglicherweise nicht so gut aufgehoben wie bisher gedacht. Das niederländische Computermagazin "PC Active" berichtet in seiner Septemberausgabe, dass drei von 31 getesteten Marken von CD-Rohlingen schon nach zwei Jahren deutliche Fehler aufwiesen. Garantiert wird meist eine Haltbarkeit von wenigstens zehn Jahren.

Eingelagert

"Weil es digitale Daten sind, gehen die Menschen davon aus, dass sie halten", sagt Wammes Witkop von "PC Active". "Sie glauben nicht, dass sie zerstört werden können. Aber wir haben gemerkt, das einzige, was sicher ist, ist, dass sie kaputt gehen werden. Die Frage ist nur wann." Witkop erklärte, die CDs seien im November 2001 im Rahmen eines früheren Tests gebrannt, danach eingelagert und jetzt wieder getestet worden. (APA/AP)

Share if you care.