Computer im Toaster-Design

8. Jänner 2000, 14:30

Computerhersteller bringt neuen Presario auf den Markt

Houston - Der Computerhersteller Compaq hat einen Rechner vorgestellt, der das Design eines Toasters hat und damit neue (unerfahrene) Käuferschichten ins Internet bringen soll. Der neue Compaq Presario EZ2000 stellt nach Angaben des Herstellers den Anfang einer eigenen Produktlinie dar, mit der ein junges und designbewußtes Käuferpublikum angesprochen wird. Die kleinsten Geräte sollen knapp 1000 Dollar (13.500 Schilling) kosten und mit Celeron bestückt sein, während die Spitzenmodelle mit Pentium III-Prozessoren ausgestattet werden.

Alle PCs besitzen neben USB-Ports auch IEEE 1394-Schnittstellen an Vorder- und Rückseite. Ausgestattet mit einem CD-RW-Laufwerk sowie Audio- und Videosoftware sollen die Geräte für multimediale Internetanwendungen prädestiniert sein. Die Rechner werden zusammen mit einem 17-Zoll-Monitor ausgeliefert, der auch einzeln für 399 Dollar erhältlich sein wird. Wann die Geräte in Europa verfügbar sein werden, ist noch nicht bekannt. Mehr zum neuen Rechner und seinen Einsatzmöglichkeiten unter http://www1.compaq.com/pressrelease/0,1494,ob~23450_1_1!wp~2725_2,00.html (pte/newsboard)

  • Artikelbild
    foto: compaq
Share if you care.