Virtueller Museumsführer für Frauen

9. September 2003, 14:19
1 Posting

"Musieum" bietet frauengerechte Sichtweise auf Museumsobjekte

Wien - Modellprojekt

Frauen sind als ausstellende Künstlerinnen extrem unterrepräsentiert. Auch ihre Bedürfnisse als Museumsbesucherinnen werden zu selten berücksichtigt. Kos kündigte bei der Präsentation dieses völlig neuartigen Projektes an, er werde in Zukunft verstärkt in seinem Museum die Objekte "mit Fragen belästigen". Brauner betonte die Wichtigkeit einer neuen frauengerechten Sichtweise auf Museumsobjekte: "Der virtuelle Museumsführer für Frauen ist ein wichtiges Modellprojekt des Wiener Frauenbüros. Frauen leisten in allen Bereichen der Gesellschaft, gerade auch in der Kunst, Bemerkenswertes. Für diese Leistungen wollen wir MuseumsbesucherInnen sensibilisieren. (red)

Share if you care.