Ryanair-Gratisflüge heben nicht richtig ab

12. September 2003, 12:38
9 Postings

Irischer Billig-Carrier wird sein Kontingent in Belgien nur schleppend los

Brüssel - Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair, die auch österreichische Flughäfen anfliegt, wird ihre 100.000 Gratisflüge in Belgien nur schleppend los. Am vergangenen Wochenende habe das Unternehmen nur 10.000 Flüge zum Nulltarif verschenkt, berichtete die flämische Zeitung "Het Laatste Nieuws" am Dienstag. "Ryanair sitzt noch auf 90.000 Gratistickets", hieß es. Mit dem Angebot, bei dem die Fluggäste nur Flughafen- und Versicherungsgebühren zahlen müssen, will die Firma einen neuen Fluggast-Rekord feiern.

"Allein dieses Jahr werden wir in Belgien zwei Millionen Passagiere befördern", sagte Ryanair-Chef Michael O'Leary bei der Ankündigung des Sonderangebots. Vom belgischen Flughafen Charleroi aus können die Fluggäste vom 19. September bis zum 30. November umsonst nach London, Liverpool, Stockholm-Skavsta und Milano-Bergamo sowie von Ostende nach London fliegen. Bei Ryanair sieht man die schleppende Buchung laut Zeitungsbericht nicht als Misserfolg und fordert Interessenten zum Zugreifen bis Donnerstag auf: "Alle ist alle." (APA/dpa)

Link

Ryanair

Share if you care.