Reise durch die Welt

15. September 2003, 21:27
posten

Hallamasch - das Interkulturelle Kunstfestival - geht in die siebte Runde

Wien - Die aufstrebende, junge Kreativszene steht heuer im Mittelpunkt des siebenten Hallamasch Festivals, das vom 18. bis 21. September in Wien stattfindet. Geboten werden Musik, Tanz, Film, Theater und Street Art internationaler und heimischer Künstler. Höhepunkt des Festivals der Kulturen ist am Samstag, 20. September, ein Samba-Umzug vom Naschmarkt ins MuseumsQuartier.

"Es sind die modernen, kreativen Gestalter, die vorwiegend im urbanen Raum leben, auf deren Arbeit wir mit dem Hallamasch Festival hinweisen möchten", so Projektleiter Clemens Findeisen. "Für diese Menschen ist das interkulturelle Zusammenleben und -arbeiten selbstverständlich." Ziel sei es, das kreative Potenzial von in Wien lebenden Menschen mit den verschiedensten kulturellen Hintergründen zu zeigen.

Das Palmenhaus im Burggarten wird dabei vier Tage lang mit Jazz-, Electronic-, Rock- und Soul-Klängen beschallt. Auftritte sind unter anderem von einer bulgarischen und einer finnischen Jazz-Band geplant. Im Haupthof des MuseumsQuartiers findet am Samstagnachmittag nach der Parade (16.00 Uhr) ein herbstliches Outdoorfest statt. Weitere Festival-Locations sind die Szene Wien (worldwide dance), das Schikaneder Kino (Dokumentarfilme von Eduardo Univazo, "4 x Gabriel Garcia Marquez") und das RadioKulturhaus mit einer musikalischen Reise durch die Welt der klassischen Musik.

(APA)

Hallamasch 18. bis 21. September

Link

Hallamasch

  • Artikelbild
    karandila/hallamasch
Share if you care.