Dorfmeister nicht zu stoppen

9. Jänner 2000, 13:58

Niederösterreicherin gewann in Berchtesgaden bereits vierten RTL

Berchtesgaden - Michaela Dorfmeister ist im Moment einfach nicht zu stoppen: Die Niederösterreicherin entwickelt sich im Riesentorlauf zur Seriensiegerin, feierte am Samstag in Berchtesgaden bereits den vierten Saisonsieg in dieser Disziplin, wenn auch denkbar knapp. Denn die zweitplatzierte Karen Putzer hatte nur zwei Hundertstel Rückstand. Mit Sieg Nummer sechs ihrer Karriere baute Dorfmeister ihre Gesamt-Führung im Weltcup weiter aus, schon 127 Punkte liegt sie vor Renate Götschl, die in Berchtesgaden ausfiel.


Das Siegerphoto: Putzer, Dormeister und Ertl

Erfreulich waren aber auch die Leistungen der anderen Österreicherinnen, zumal nicht nur Götschl ausfiel, sondern völlig überraschend Anita Wachter nicht die Qualifikation für den zweiten Lauf geschafft hatte. Doch Christiane Mitterwallner, Steffi Schuster und Eveline Rohregger sprangen in die Bresche.


Im Kurvenvergleich: Michaela Dorfmeister (1.), Karen Putzer (2.) und Martina Ertl (3.)

Mitterwallner, die in Lienz nach dem ersten Lauf geführt hatte, attackierte diesmal im zweiten Durchgang ("Jetzt muss ich nur in einem Rennen zwei solche Läufe runterbringen, dann reicht's zum Sieg") und fuhr von Rang elf aus als Vierte ihr bestes RTL-Ergebnis ein, das Schuster als Fünfte nur um einen Platz verfehlte. Und auch Eveline Rohregger kam als Achte noch unter die ersten Zehn. Damit unterstrichen die ÖSV-Damen erneut, dass der Riesentorlauf für alle zur neuen Parade-Disziplin geworden ist.

Hauchdünner Vorsprung

Doch überstrahlt wurden alle von Dorfmeister, die diesmal auch das nötige Glück auf ihrer Seite hatte. Auf ausgezeichneter Piste, die vor allem im ersten Lauf vielen Läuferinnen mit hohen Nummern die Qualifikation ermöglichte, lang sie zur Halbzeit noch über vier Zehntel Rückstand gehabt, doch am Ende sprachen zwei Hundertstel für sie. "Ich habe schon zur Pause meinen Fans gesagt, sie werden nicht mit einem zweiten Platz zufrieden sein müssen, weil ich diese halbe Sekunde schon aufhole", meinte Dorfmeister, die vor Selbstvertrauen nur so strotzt: "Im Moment kann ich machen, was ich will. Vor allem in den unteren Teilen, wo ich auch hier wieder sensationell unterwegs gewesen sein muss."

Die Frage nach dem Erfolgsrezept

Das Geheimnis ihres Erfolges hat sie noch immer nicht ergründet. "Warum es so gut geht, weiß ich noch immer nicht, aber das ist auch nicht wichtig. Und würde ich es wissen, würde ich's nicht verraten", so "Dorfi", die sich durch ihre Siegesserie auch viel Respekt verschafft hat. "Früher haben fast alle 'Mundl' zu mir gesagt, jetzt trauen sich nur mehr die, die mit mir in Schladming in der Schule waren. Aber mir macht es nix aus, denn ich bin stolz, als Niederösterreicherin so gut zu sein."

Comeback von Ertl

Tiefes Durchtamen gab es auch bei den Deutschen: Martina Ertl, die in Lienz gar nicht am Start gewesen war, kehrte als Dritte nach langer Pause aufs Podest zurück und notierte dabei auch Laufbestzeit im zweiten Durchgang.


Endresultat des Damenriesentorlaufs in Berchtesgaden:

1 7 Michaela Dorfmeister (AUT) 1.51.760 2.24.050 +
2 9 Karen Putzer (ITA) 2.24.070 + 0.00.020
3 10 Martina Ertl (GER) 2.24.310 + 0.00.260
4 20 Christiane Mitterwallner (AUT) 2.24.600 + 0.00.550
5 33 Stefanie Schuster (AUT) 2.24.810 + 0.00.760
6 5 Sonja Nef (SUI) 2.24.910 + 0.00.860
7 6 Andrine Flemmen (NOR) 2.24.940 + 0.00.890
8 25 Eveline Rohregger (AUT) 2.25.180 + 0.01.130
9 3 Anna Ottosson (SWE) 2.25.290 + 0.01.240
10 54 Petra Haltmayer (GER) 2.25.310 + 0.01.260
11 45 Sarah Schleper (USA) 2.25.360 + 0.01.310
11 46 Melanie Lenoir (FRA) 2.25.360 + 0.01.310
13 16 Spela Pretnar (SLO) 2.25.440 + 0.01.390
14 8 Allison Forsyth (CAN) 2.25.530 + 0.01.480
15 14 Anja Paerson (SWE) 2.25.580 + 0.01.530
16 35 Nicole Gius (ITA) 2.25.610 + 0.01.560
17 21 Kristina Duvillard (FRA) 2.25.880 + 0.01.830
18 34 Kristina Koznick (USA) 2.25.900 + 0.01.850
19 48 Caroline Lalive (USA) 2.26.120 + 0.02.070
20 22 Maria Josè Rienda Contreras (SPA) 2.26.200 + 0.02.150
21 17 Brigitte Obermoser (AUT) 2.26.620 + 0.02.570
22 37 Lilian Kummer (SUI) 1.53.740 2.26.770 + 0.02.720
23 36 Tiziana De Martin Tropanin (ITA) 2.26.830 + 0.02.780
24 15 Silke Bachmann (ITA) 2.26.860 + 0.02.810
25 4 Régine Cavagnoud (FRA) 2.27.030 + 0.02.980
26 29 Denise Karbon (ITA) 2.27.140 + 0.03.090
27 55 Stina Hofgard Nilsen (NOR) 2.27.500 + 0.03.450
28 40 Fujiko Sekino (FRA) 2.28.040 + 0.03.990
29 28 Tanja Schneider (AUT) 2.28.630 + 0.04.580


DAMEN-GESAMT (nach 18 Rennen): 1. Michaela Dorfmeister AUT 669 2. Renate Götschl AUT 542 3. Isolde Kostner ITA 481 4. Sonja Nef SUI 444 5. Janica Kostelic CRO 420 6. Regine Cavagnoud FRA 407 7. Anita Wachter AUT 398 8. Hilde Gerg GER 367 9. Karen Putzer ITA 363 10. Pernilla Wiberg SWE 331 11. Trine Bakke NOR 330 12. Anja Pärson SWE 327 13. Christel Saioni FRA 291 14. Spela Pretnar SLO 289 . Anna Ottosson SWE 289 16. Sabine Egger AUT 282 weiter: 20. Brigitte Obermoser AUT 238 21. Tanja Schneider AUT 230 24. Silvia Berger AUT 199 25. Christiane Mitterwallner AUT 188 27. Stefanie Schuster AUT 183 28. Karin Köllerer AUT 165 31. Eveline Rohregger AUT 153 63. Marianna Salchinger AUT 44 72. Ingrid Salvenmoser AUT 28

DAMEN-RIESENTORLAUF (nach 7 Rennen): 1. Michaela Dorfmeister AUT 512 2. Sonja Nef SUI 366 3. Anita Wachter AUT 345 4. Allison Forsyth CAN 239 5. Karen Putzer ITA 238 6. Anna Ottosson SWE 221 7. Regine Cavagnoud FRA 214 8. Renate Götschl AUT 202 9. Silke Bachmann ITA 201 10. Silvia Berger AUT 173 11. Christiane Mitterwallner AUT 171 weiter: 16. Eveline Rohregger AUT 102 17. Brigitte Obermoser AUT 91 21. Stefanie Schuster AUT 80 33. Tanja Schneider AUT 42 40. Karin Köllerer AUT 23 51. Selina Heregger AUT 6

Share if you care.