Genua ist wunderbar und in der Staatsoper subtil gedimmt

8. September 2003, 20:09
posten

"Simon Boccanegra" mit Thomas Hampson in der Titelrolle in einer mutig requisitenarmen Stein-Inszenierung an der Staatsoper

Mit "Plebe! Patrizi! Popolo!" singt Thomas Hampson als Simon Boccanegra sonor-sanft das Genueser Volk an. "Achtung, Klassik!", ruft dem Publikum jedes Bild, jede Szene der mutig requisitenarmen Stein-Inszenierung entgegen: Reichlich glatte Wände, nur da und dort ein wenig Faltenwurf. Bloß die öden Kostüme Moidele Bickels erinnern an einen Bioladen.

Barbara Frittoli singt die Amelia zum ersten Mal in Wien. Sie fügt sich nicht nur in das hochkarätige Ensemble, sie ist deren Zentraljuwel - die Makellosigkeit in Person. Ihr Sopran im Pianissimo zart und vollendet, mit ansteigender Dynamik wächst das verführerisch Gleißende in der vibratofreudigen Stimme, unerhört leicht die Spitzentöne. In den leisen Finalpassagen der Duette zaubert sie im goldmedaillenverdächtigen Synchronsingen mit Kollege Sabbatini (als Amelias Herzensheiliger Paolo) atemberaubend subtile Klangwunder, luftig wie Baisers und doch zart glänzend. Amelias Großpapa Fiesco gibt - wie schon in der gefeierten Wien-Premiere im letzten Oktober - Ferruccio Furlanetto: mit souveräner, fast lässiger Präsenz und einem weiten und doch scharfkantigen und ein ganz klein wenig (sexy) abgesungenen Bassbariton. Ihm zur Seite Thomas Hampson als Rivale und Titelheld: verträumt, melancholisch, ein sanfter Riese.

Daniele Gatti dimmt Verdis hoch dramatisches Liebes- und Politdrama über weite Strecken zum subtilen Kammerspiel herunter, düst dann zum Ausgleich wieder durch etliche Partiturabschnitte wie durch Hochgeschwindigkeitsstrecken, mit Soltischer Energetik, ja Gnadenlosigkeit. Er bewahrt dabei aber immer klangli- che Balance, Geformtheit und Differenziertheit, modelliert die Ensembles wie feingliedrige Plastiken: wunderbar. Anschauen! (end/DER STANDARD, Printausgabe, 9.9.2003)

Staatsoper
1., Opernring
01/51 444-78 80
10. u. 14. Sept., 19.30 Uhr
Share if you care.