Die Gutenachtgeschichte als Hürde

10. September 2003, 15:32
posten

Weltalphabetisierungstag: 300.000 Österreicher und Österreicherinnen betroffen

Wien - Jedes Formular, das auf einem Amt auszufüllen ist, wird ebenso zur Hürde wie die Bedienungsanleitung für den DVD-Player. Den Kindern eine Gutenachtgeschichte vorzulesen ist unmöglich. Rund 300.000 Menschen in Österreich sind funktionale Analphabeten.

Der Schulbeginn am Montag fiel in einigen Bundesländern heuer just auf den Weltalphabetisierungstag. Auch die Betroffenen haben die Schule besucht, aber nie richtig Lesen und Schreiben gelernt oder später wieder verlernt. Genaue Zahlen wurden hierzulande aber bisher nie erhoben.

"Negative Schulerfahrungen"

"Die Menschen, die zu uns kommen, haben eines gemeinsam - negative Schulerfahrungen", schildert Otto Rath vom Grazer Verein Isop. In der Steiermark nehmen pro Jahr rund 200 Menschen an den Alphabetisierungskursen in Graz und den Regionalstellen Bruck und Leibnitz teil, erzählt Rath. Isop arbeitet eng mit dem AMS zusammen, das Menschen mit Leseschwierigkeiten an den Verein vermittelt. Dort werden in Kleingruppen von fünf Personen maßgeschneiderte Lernkonzepte erarbeitet. Die Kursgebühr zahlt das AMS und man kann jederzeit beginnen - im Schnitt kommen die Teilnehmer 30 Wochen lang zum Unterricht. Und Analphabetismus ist keine Altersfrage, die Hilfesuchenden sind zwischen 16 und 60 Jahre alt.

Im Frühjahr 2003 haben sich Isop und die Alphabetisierungsstellen in Wien, Linz und Salzburg zum Netzwerk Alphabetisierung zusammengeschlossen. In Deutschland, wo vier Millionen Lese- und Schreibschwierigkeiten haben, gibt es den Bundesverband Alphabetisierung. Mit TV-Spots wie "Schreib dich nicht ab! Lern Lesen und Schreiben!" hat man dort längst das Tabu gebrochen.

Laut Unesco gibt es in den Entwicklungsländern 862 Millionen Analphabeten, zwei Drittel davon sind Frauen. 115 Millionen Kinder wachsen ohne Schulbildung auf. (fern, Der Standard, Printausgabe, 09.09.2003)

  • Artikelbild
    derstandard.at
Share if you care.