Barbara Schett auf Bali böse abserviert

17. September 2003, 11:07
posten

In der zweiten Runde gegen die Japanerin Saori Obata reichte es gerade noch für zwei Games - Melzer verlor in Bukarest gegen David Sanchez

Bali - Zwei Tage nach dem hart erkämpften Dreisatzsieg und fünf abgewehrten Matchbällen gegen die Japanerin Akiko Morigami hat Barbara Schett am Mittwoch beim mit 225.000 Dollar dotierten WTA-Tennisturnier auf Bali eine deutliche Abfuhr einstecken müssen. Die Tirolerin machte beim 1:6,1:6 gegen Saori Obata nur zwei Games. Die Japanerin, die heuer bei den US Open bis in Runde drei gekommen ist, liegt im aktuellen WTA-Ranking auf Rang 68 und damit fünf Plätze vor Österreichs Nummer eins.

Niederlage für Melzer

Nach Barbara Schett ist auch Österreichs Daviscup-Spieler Jürgen Melzer in der zweiten Runde ausgeschieden. Der 22-Jährige unterlag in Bukarest (380.000 Dollar) dem als Nummer vier gesetzten Spanier David Sanchez mit 6:7 (2),4:6 und vergab so die Chance auf ein weiteres "Vorbereitungsspiel" auf den Länderkampf in Pörtschach gegen Belgien. Sanchez stellte im direkten Vergleich auf 2:0. (APA)

  • Barbara Schetts Zeiten als Spitzenspielerin sind vorbei.

    Barbara Schetts Zeiten als Spitzenspielerin sind vorbei.

Share if you care.