Mutmaßliche Taliban-Kämpfer töten fünf afghanische Soldaten

9. September 2003, 09:37
1 Posting

Fünf Regierungssoldaten im Süden Afghanistans getötet - 13 Männer festgenommen

Kalat/Afghanistan - Bei einem Angriff mutmaßlicher Taliban-Kämpfer sind im Süden Afghanistans fünf Regierungssoldaten getötet und fünf weitere verletzt worden. Die Truppen waren auf Patrouille in dem Tal Kighai, als die Angreifer am späten Sonntagabend das Feuer auf sie eröffneten, wie Militärsprecher Haji Granai am Montag in Kandahar mitteilte. Zu der Tat bekannte sich zunächst niemand, Granai machte jedoch Anhänger des gestürzten Taliban-Regimes dafür verantwortlich. Nach dem Überfall nahmen Soldaten im Bezirk Shah Wali Kot 13 Männer mit mutmaßlichen Verbindungen zur Taliban fest, wie Granai weiter mitteilte. (APA)
Share if you care.