Pizza Hut hat genug von Österreich

Nach sieben Jahren verlässt der Pizzabäcker das Land - Statt der geplanten 50 Restaurants wurden nur fünf eröffnet

Wien - Die US-Schnellimbisskette "Pizza Hut" zeiht sich nach sieben Jahren aus Österreich zurück. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Von österreichweit angepeilten 50 Pizza-Lokalen seien nur in Wien fünf Restaurants eröffnet worden, der Rückzug erfolge nun in aller Stille. Vor einer Woche schloss das letzte verbliebene Restaurant in der Wiener Innenstadt seine Pforten.

Bereits 2001 musste Joachim Richling, Chef des österreichischen Pizza-Hut-Franchisenehmers ProRest, das erste von fünf Restaurants wegen Kundenmangels wieder schließen. Drei weitere Pizza-Hut-Restaurants stellten in den vergangenen Monaten ihren Betrieb ein. ProRest hat mittlerweile seinen Telefonanschluss abgemeldet. (APA)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 145
1 2 3 4
Posting 1 bis 25 von 145
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.