Windows Rights Management Client 1.0 zum Download bereit

16. September 2003, 13:12
3 Postings

Microsoft bringt erstes Tool für Rechtemanagement bei Texten, E-Mails oder Web-Seiten

Microsoft hat mit dem Windows Rights Management Client 1.0 das erste Rechtemanagement-Tool zum Download bereitgestellt.

Der Beginn einer Serie

Der Client steht am Beginn einer ganzen Reihe von Tools die das Digital Rights Management in Unternehmen bringen sollen. Die Rights Management Services (RMS) sollen es Unternehmen ermöglichen ein Rechtemanagement in alle möglichen Applikationen wie etwa E-Mail-Clients, Informations-Portale (sowohl interne wie externe) oder in Textverarbeitungen zu integrieren. Die Manager können dann nach ihren Gutdünkten entscheiden welche Anwender die Informationen weiterleiten, kopieren, ausdrucken oder bearbeiten können soll. Auch ein Verfallsdatum für Dokumente kann festgelegt werden.

Der Client wird benötigt, um geschützte Dokumente lesen zu können. Die Software ist für Windows 2000 Service Pack 3, Windows 98 SE, Windows ME, Windows Server 2003 und Windows XP verwendbar.(red)

Share if you care.