Tourismuswerbung gegen Walfangstopp

12. September 2003, 19:51
posten

Greenpeace macht Island ein Angebot

Reykjavik/Wien - Vor wenigen Wochen hat Island ähnlich wie Japan den so genannten "wissenschaftlichen Walfang" wieder aufgenommen. 38 Minkwale sollen dabei "zu wissenschaftlichen Zwecken" getötet werden. Am Freitag hat sich Greenpeace in Island mit einem überraschenden Vorschlag an die Öffentlichkeit gewandt: Die Umweltorganisation werde ihre Unterstützerinnen und Unterstützer aktiv auffordern, Island als Urlaubsziel auszusuchen.

Die Bedingung dabei ist: Island muss sein Walfangprogramm einstellen. In den letzten Jahren wurden in Island zahlreiche "Whale watching"-Unternehmen gegründet, alleine 2001 konnten diese Betriebe rund 8 Millionen Euro erwirtschaften, so die Umweltschutzorganisation in einer Aussendung. (red)

Share if you care.