EU zahlt Österreichs Winzern 7,8 Millionen Euro für Strukturmaßnahmen

10. September 2003, 19:35
posten
Brüssel - Die EU-Kommission hat für das Wirtschaftsjahr 2003/04 für strukturelle Verbesserungen und Umstellungen von Weinbauflächen in der EU 443 Mio. Euro freigegeben. 7,82 Mio. Euro davon kommen Österreichs Winzern zugute, die 1.260 ha für das Programm angemeldet haben.

Diese Vorläufigen Werte können noch nach Maßgabe der tatsächlichen Entwicklung abgeändert werden, heißt es in einer Mitteilung der EU-Kommission vom Freitag. Im Wirtschaftsjahr 2002/03 hatten die Österreicher für 1.918 ha 10,6 Mio. Euro aus dem Programm erhalten. Die vorläufige Mittelzuteilung vom August des Vorjahres wurde damit bestätigt.(APA)

Share if you care.