Funküberwachung stoppt Verkauf bestimmter WLAN-Hardware

17. September 2003, 14:45
16 Postings

Nur noch "notifizierte" Geräte dürfen auf den Markt

Die Fernmeldebehörde hat den Verkauf von bestimmter WLAN-Hardware in Österreich verboten. Dies meldet der heise-Newsticker am Freitag.

Notifizierungsliste

Die heimische Funküberwachung soll Großhändler angewiesen haben, keine Wireless-Lan-Geräte herauszugeben, die sich nicht auf der sogenannten Notifizierungsliste finden. Eine EU-Regelung, wonach WLAN-Hardware nur in einem Land genehmigt werden muss, um überall vertrieben werden zu dürfen, soll in Österreich keine Rechtskraft haben.

Älter

Laut heise ist die auf der Homepage des zuständigen Ministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie verfügbare Liste allerdings schon über drei Monate alt und sehr fehlerhaft. (red)

Share if you care.