Musik aus dem Handy

8. Jänner 2000, 10:53

Noch im ersten Quartal 2000 werden MP3-Player für Handys ausgeliefert.

Wie Heise berichtet, stellte der Mobiltelefon-Hersteller Ericsson auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas einen MP3-Player vor, der sich direkt in 3V-GSM-Telefone wie etwa das T28-World einstecken läßt. Das Modul wurde letztes Jahr vom Chip-Hersteller Micronas als Technologiestudie entwickelt; Ericsson will den Player nun im ersten Quartal diesen Jahres auf den Markt bringen.

Multimedia-Card

Als Speichermedium für die digitale Musik dient eine Multimedia-Card (MMC). Eingehende Anrufe und Musik laufen über ein Kabel, das mit zwei Ohrstöpseln, einem Mikrofon und einer Answer-Call-Taste ausgerüstet ist. Während der Benutzer telefoniert, stellt der MP3-Player die Musik automatisch ab. Das Modul ist allerdings von der Batterie des Telefons abhängig -- wie lange man Musik genießen kann, hängt damit auch von der Anzahl der geführten Telefongespräche ab. Laut Ericcson verbraucht der MP3-Player etwa ein Viertel des Batteriestroms.

Nicht der einzige Hersteller

Ericsson ist aber nicht der einzige Hersteller, der Musik übers Handy ermöglichen will. Mit Music in your mobile haben Sanyo, Hitachi und Fujitsu schon letztes Jahr eine Initiative gestartet, um MP3-Dateien direkt aus dem Internet auf Mobiltelefone zu laden. (heise)

Share if you care.