US-Industrie verbündet sich gegen Online-Betrug

11. September 2003, 10:34
posten

Sieben Mio. Konsumenten sind 2002 zum Opfer geworden

Eine Gruppe führender US-Unternehmen und Organisationen gründet eine Industrie-Koalition gegen den Online-Betrug. Unter den Fittichen der Information Technology Association of America (ITAA) werden die Mitglieder, wie zum Beispiel Amazon.com, eBay, McAfee Security, Microsoft, TechNet, Visa USA und Zone Labs, E-Gaunern künftig das Leben schwerer machen. "Um Erfolg zu haben", meint ITAA-Präsident Harris Miller, "müssen wir mit staatlichen Einrichtungen wie der Federal Trade Commission oder dem Department of Justice zusammenarbeiten."

Serve and Protect

Des weiteren möchte die Industrie-Koalition die Kampagnen ausweiten, die die Öffentlichkeit vor Online-Betrug warnen sollen und man versucht derartige Verbrechen vollständig zu dokumentieren, um einen besseren Überblick zu bekommen. Zusätzlich sollen Technologien, die den Identitätsklau verhindern, und Hilfe zur Selbsthilfe angeboten werden.

Die Zahl der Beschwerden von US-Bürgern, die im vergangenen Jahr Opfer eines Identitätsdiebstahls geworden sind, hat sich laut Federal Trade Commission fast verdoppelt und betrug über 162.000. "Eine Zahl, die", wie das Marktforschungsunternehmen Gartner von der New York Times zitiert wird, "nur an der Oberfläche kratzt. 3,4 Prozent der US-Konsumenten, also etwa sieben Mio. Erwachsene sind im Jahr 2002 irgendeiner Form von Online-Betrug aufgesessen." (pte)

Link

ITAA

Share if you care.