Irland

13. September 2003, 22:53
posten
Die Travellers sind eine ca. 25.000 Menschen umfassende indigene Minderheit Irlands, die einem nomadischen Lebensstil nachgeht. Diese Jahrhunderte alte Tradition wurde jedoch durch eine entscheidende Gesetzesänderung im Juli 2002 gefährdet: "Unerlaubtes Betreten" konnte nun neben einem zivilrechtlichen auch als strafrechtliches Vergehen geahndet werden, mit entsprechend verschärften Strafen. Tausende Travellers protestierten gegen die zunehmende Kriminalisierung ihrer Lebensweise.

Quellen: Reuters, Irish Traveller Movement

  • Artikelbild
    foto: irish traveller movement
Share if you care.