Imaginierte Weiblichkeit

31. August 2003, 20:39
posten

Beispiele für gelungene Pop-Entwürfe: Es muss nicht immer Chartmusik sein

cover: angie reed
Bild 1 von 7

Angie Reed

Den hier vorgestellten Künstlerinnen ist es gemein, dass sie die Kategorie "Authentizität" hinter sich gelassen haben, Versatzstücke ihrer weiblichen Realität jedoch in ihre Arbeit mit einfließen lassen. Im übrigen besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit...
Im Bild: Das Cover von Angie Reeds Debüt-Album "The Best Of Barbara Brockhaus". Darin lässt Reed den Charakter von Sekretärin Barbara Brockhaus zum Leben erwachen und über rumpelnde Dance-Tracks ihre Klischee-Credos verbreiten.
Am Samstag war die Wahlberlinerin auch beim Volksstimme-Fest in Wien zu sehen.
Share if you care.