Koschak nicht mehr GAK-Geschäftsführer

31. August 2003, 21:48
posten

Möchte wieder in Fußball-nahen Bereich zurückkehren

Graz - Günther Koschak beendet ab sofort seine Tätigkeit als Geschäftsführer beim GAK. Der 41-Jährige war im Juli als Manager von Hannes Weninger abgelöst worden und danach auf Wunsch von Vereins-Präsident Rudi Roth in den administrativen Bereich gerückt.

"Ich bin im Fußball daheim und will nicht herumstreiten, ob und wann die Cheer-Leader herumhüpfen", meinte Koschak zu den Gründen seiner Entscheidung. Er will sich nun um einen Job als Trainer oder Sportlicher Verantwortlicher umsehen. (APA/red)

Share if you care.