Ausschenken und aufspielen am Gürtel

31. August 2003, 21:33
posten

Am Samstag ist wieder "Gürtel Nightwalk"

Wien - Wie schnell manche Dinge Tradition werden, lässt sich - egal ob das Wetter mitspielt oder nicht - unter anderem einmal im Jahr am Gürtel nachprüfen. Denn dass der erste "Gürtel Nightwalk" erst vor sechs Jahren stattfand, würde kaum einer glauben, dem das einst tote Revier um und zwischen den Stadtbahnbögen längst nun lieb- und selbstverständlich gewordenes Wohnzimmer ist. Sicher: Der von der SPÖ initiierte "Nightwalk" entstand erst, als die Kulturmeile an der U6 bereits fixer Bestandteil des Wiener Nightlifes war - er mauserte sich aber rasch zur "Leistungsschau" der Kultur- und Trinkstubenbetreiber an Wiens lebendigster Meile.

Ab 19 Uhr wird am Samstag ausgeschenkt und aufgespielt - doch auch abseits und schon ab dem Nachmittag herrscht in Ottakring Volksfeststimmung. Etwa beim Spettergaragenfest in der Paltaufgasse. Dort ist ist das bald vergessene Starmania-Sternchen Niddl noch einmal zu bewundern. Und in der Lorenz-Mandl-Gasse ist Straßenfest. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 30./31.8.2003)

Programm

mica.at

Share if you care.