Projekt zur Suizidprävention in Salzburg

31. August 2003, 19:28
posten

Rund 400 Exekutivbeamte werden intensiv geschult

Salzburg - In einem gemeinsamen Projekt mit der Suizidprävention Salzburg lernen seit einem halben Jahr Salzburger Gendarmen, wie sie richtig mit suizidgefährdeten Menschen umgehen. Rund 400 Beamte - etwa zwei Drittel der Exekutive, die im Außendienst tätig ist - werden intensiv geschult. In zwei Wochen soll das Projekt allen Landesgendarmeriekommandanten Österreichs vorgestellt werden. Salzburg hat mit 115 Suiziden im Jahr 2001 eine überdurchschnittliche Selbstmordrate. Österreichweit nehmen sich 20 von 100.000 Einwohnern das Leben. Wenn das Projekt abgeschlossen ist, wird ein ähnliches Konzept für die Salzburger Polizei erarbeitet. (APA/DER STANDARD, Printausgabe, 30./31.8.2003)
Share if you care.