Grazer Murinsel schwimmt wieder

31. August 2003, 19:28
posten

Historischer Tiefstand des Wasserspiegels führte zur vorübergehenden Sperrung des künstlichen Eilands

Graz - Der historische Tiefstand des Wasserspiegels in den vergangenen Tagen hatte dazu geführt, dass die Murinsel von Vito Acconci am Mittwoch gesperrt werden musste. Das Gefälle der Zugangsrampen war aufgrund der tiefen Lage der Insel zu groß geworden. Das künstliche Eiland schwamm nicht mehr, sondern lag teilweise auf dem Grund des Flusses auf, was zu Schäden hätte führen können.

Um die Insel, die im Rahmen von "Graz 2003" zu Wasser gelassen wurde, wieder zum Schwimmen zu bringen, wurde der Fluss nun zwei Tage lang aufgestaut. Ab Freitagmittag war die Insel in der Mur wieder begehbar, das Murinsel-Café ist ab Samstagfrüh wieder geöffnet.

Die Murinsel musste bereits im Mai für kurze Zeit für die Besucher gesperrt werden, als ein Wasserrohrbruch im Bereich des Cafés für Probleme sorgte. (APA/DER STANDARD, Printausgabe, 30./31.8.2003)

Share if you care.