GAK mit viel Optimismus zu Vaalerenga

25. September 2003, 14:16
6 Postings

Wunsch für Partie in Oslo: "Hinten zu Null und vorn ein Auswärtstor" - Ehmann und Pötscher gesperrt

Oslo - Alle bisherigen fünf Duelle im Fußball-Europacup zwischen Österreich und Norwegen gingen an die ÖFB-Klubs und auch im sechsten sollte sich an dieser makellosen Bilanz nichts ändern. Der GAK ist gegen die in einem Tief befindliche Mannschaft von Vaalerenga Favorit auf den Einzug in die zweite Runde des UEFA-Cups und möchte im Hinspiel am Mittwoch Abend (18:00 Uhr/live ORF1) in Oslo den Grundstein dafür legen. "Diese Hürde ist zu nehmen", lautet der Standpunkt von GAK-Coach Walter Schachner, der sich für Mittwoch ein "zu Null und ein Auswärtstor" wünschte.

Die Grazer, die am Dienstagmittag in einem Luxushotel am Holmenkollen Quartier bezogen, nehmen allerdings Norwegens Cupsieger trotz dessen schlechter Saisonbilanz (Rang 12 nach 21 Runden, fünf Runden vor Schluss nur einen Rang von einem Abstiegsplatz entfernt) nicht auf die leichte Schulter. "Die Norweger sind nicht zu unterschätzen. Sie sind kampfstark, in der Abwehr gut organisiert, viel auf Zerstören aus und spielen den englischen Stil mit vielen Kontern", weiß Schachner nach dem Studium von Video-Kassetten.

Gegen den vierfachen Meister und dreifachen Cupsieger aus Oslo, der im 25.000 Zuschauer fassenden Ullevaal-Stadion maximal 10.000 Fans erwartet, kann der aktuelle Tabellendritte aus Österreich allerdings nicht in Bestbesetzung antreten. Neben dem Quartett Goosens, E. Kulovits, Naumoski (alle verletzt) und B. Akwuegbu (Malaria) machten wegen Sperren auch Kapitän Ehmann und Pötscher nicht den Flug in den Norden mit. Der zweikampfstarke Sick dürfte in der Abwehr den Part von Ehmann übernehmen, Ramusch ("Wir haben nur ein Ziel und das ist der Aufstieg") als Kapitän auflaufen.

Goalgetter Kollmann, der beim 2:0 gegen Rapid beide Treffer erzielt hat, hofft trotz leichter Knöchelbeschwerden auf einen weiteren Torerfolg. Bazina, der gegen Rapid mit Oberschenkelbeschwerden ausgeschieden war, dürfte als zweite Spitze aufgeboten werden. Spielertrainer und gleichzeitig bekanntester Mann von Vaaleranga ist der 34-jährige Kjetil Rekdal.(APA)

Hinspiel der ersten UEFA-Cup-Runde:

  • Vaalerenga IF - GAK (Mittwoch, Ullevaal-Stadion, 18:00 Uhr/live ORF1, Paulius Malzinskas/Litauen)

    Vaalerenga: Bolthof - Doehli, Hagen, Waehler, Hovi - Hanssen, Rekdal, Jalland, Gashi - Berre, dos Santos

    Austausch: Levernes, Klanen, Lund, Krogstad, Edvardsen, Hjulstad

    Es fehlen: Piiroja (gesperrt), Holm, Bohinen (beide verletzt)

    GAK: Schranz - Standfest, Sick, Tokic, Pogatetz - Ramusch, Aufhauser, Milinkovic, Dollinger - Kollmann, Bazina

    Austausch: Almer - Amerhauser, Majstorovic, Tutu, Lechner, Liendl

    Es fehlen: Ehmann, Pötscher (beide gesperrt), Goosens, E. Kulovits, Naumoski (alle verletzt), B. Akwuegbu (Malaria)

    • Heimstätte von Vaalerenga: Das Ullevaal-Stadion mit  24.200 Plätzen.

      Heimstätte von Vaalerenga: Das Ullevaal-Stadion mit 24.200 Plätzen.

    • Walter Schachner steigt in Oslo aus dem Flieger.

      Walter Schachner steigt in Oslo aus dem Flieger.

    Share if you care.