CDU: Merkel will nicht Bundespräsidentin werden

31. August 2003, 14:08
posten

"Mit Parteichefinnen-Amt nicht vereinbar" - Kandidatenpräsentation erst nach Raus Entscheidung

Berlin - Die Union wird nach Worten von CDU-Chefin Angela Merkel in jedem Fall einen eigenen Wahlvorschlag für die Bundespräsidentenwahl 2004 machen. Sie selbst werde jedoch nicht für das Amt kandidieren, sagte Merkel am Freitag in einem RTL-Interview. Das sei mit ihrem Amt als Parteichefin, das sie gerne ausübe, nicht zu vereinbaren.

Die Benennung eigener Präsidentschaftskandidaten sei langjährige Gepflogenheit der Parteien, sagte Merkel. Der Kandidat oder die Kandidatin werde aber erst präsentiert, nachdem Bundespräsident Johannes Rau seine Entscheidung über eine mögliche weitere Amtszeit mitgeteilt habe. Danach sei noch hinreichend Zeit. Rau hatte zuletzt erklärt, er werde seine bereits getroffene Entscheidung nach der bayerischen Landtagswahl am 22. September bekannt geben. (APA/AP)

Share if you care.