Microsoft will neuen Browser für Apple anbieten

6. Jänner 2000, 13:27

Internet-Explorer 5.0 soll mit neuem Apple-Betriebssystem 0s X kooperieren

Seattle - Der amerikanische Software-Hersteller Microsoft will Anfang März eine neue Version seines Internet-Browsers für Computer der Firma Apple Macintosh auf den Markt bringen. Der Internet Explorer 5.0 (IE 5.0) solle auch mit dem neuen Apple Betriebssystem OS X zusammenarbeiten, sagte der Chef der Apple zuständigen Microsoft-Abteilung, Kevin Browne, am Mittwoch in Seattle.

Mit seinem erweiterten Internet-Browser für die etwa 10 Millionen Macintosh-Nutzer, die im Web surfen, wolle Microsoft seine Position gegenüber America Online und Netscape Communications verbessern.

Der Browser, der bei der Computer-Messe "MacWorld" in San Francisco vorgestellt wurde, solle mindestens 50 Prozent schneller sein als die zur Zeit gebräuchliche Version 4.5, erklärte Browne. Microsoft habe zudem Probleme beseitigt, die bei früheren Programm-Versionen aufgetreten seien.

IE 5.0 enthalte einen verbesserten Anschluss für den Empfang von Videos und Tonaufnahmen aus dem World Wide Web. Auch die Zusammenarbeit mit Zusatzprogrammen und Programmen, die auf der Systemsprache Java basieren, sei verbessert worden.

Der neue Browser werde außerdem eine Funktion enthalten, mit der Internet-Seiten und Bilder offline gespeichert werden könnten. Ein Zusatz für Internet-Versteigerungen solle den Internet-Nutzer über die jeweils neuesten Gebote während einer Auktion auf dem Laufenden halten.

Microsoft werde im Sommer auch eine OS X-Version seines Software-Pakets Office anbieten, sagte Browne weiter. IE 5.0 solle zusammen OS X verkauft werden. OS X gilt als die bedeutendste Weiterentwicklung des Macintosh-Betriebssystems für die kommenden Jahre und soll in der zweiten Hälfte dieses Jahres auf den Markt kommen. Zum Office Paket von Microsoft gehören die Programme Word, Exel und Powerpoint. (APA/Reuters)

Share if you care.