Schlangestehen für Tony Blair

28. August 2003, 11:40
posten

Hunderte wollen Aussage des Premiers sehen

London - Mehrere hundert Menschen haben am Donnerstag in London Schlange gestanden, um den britischen Premierminister Tony Blair persönlich vor dem Kelly-Untersuchungsausschuss zu sehen. Dort will ihn Lordrichter Brian Hutton nach seiner Rolle in der Affäre um den Waffenexperten David Kelly befragen. Der frühere UNO- Waffeninspektor für den Irak war die Quelle für einen BBC-Bericht, wonach die Regierung ein Dossier über die angeblichen Massenvernichtungswaffen Saddam Husseins absichtlich aufbauschte, um den Irak-Krieg besser rechtfertigen zu können.

Kelly nahm sich im Lauf der anschließenden Auseinandersetzungen zwischen Downing Street und der Rundfunkanstalt am 17. Juli das Leben. Blair hat sich nach Berichten in den vergangenen Tagen intensiv mit seinen Anwälten auf seinen Auftritt vor dem Untersuchungsausschuss vorbereitet. (APA/dpa)

Share if you care.