Voestler marschieren vor SPÖ-Präsidium auf

31. August 2003, 19:07
posten

Hl. Barbara an "Schutzpatrone" Gusenbauer und Haider übergeben

Linz - Voest-Belegschaftsvertreter sind heute zu Beginn einer zweitägigen Klausurtagung des SPÖ-Präsidiums am Donnerstag in einem Linzer Hotel aufmarschiert. Sie überreichten Statuen der Heiligen Barbara an die "Schutzpatrone" der Voestalpine, den SPÖ-Bundesvorsitzenden Alfred Gusenbauer und den oberösterreichischen Landesvorsitzenden Landeshauptmannstellvertreter Erich Haider.

Die Heilige Barbara gilt als Schutzpatronin der Metall- und Bergarbeiter. Rund 30 Voest-Mitarbeiter - angeführt von Betriebsrat und Nationalratsabgeordneten Dietmar Keck - übergaben je eine Statue an die beiden Politiker mit der Bitte, auch weiterhin "Schutzschild" und "Schutzpatron" für die Voest zu sein und einen "Ausverkauf" zu verhindern - Haider in Oberösterreich und Gusenbauer in Wien. Die beiden bedankten sich und kündigten an, die Sondersitzung des Nationalrates am 2. September zur ÖIAG werde den "Offenbarungseid" in Sachen Voest bringen.

Bei der Klausurtagung in Linz geht es um die politische Herbstarbeit der SPÖ sowie um die Landtagswahlen in Tirol und Oberösterreich. Die Spitzenpolitiker der SPÖ werden zum Abschluss der Tagung auch am Wahlkampfauftakt der oberösterreichischen Partei am Freitagnachmittag in Linz teilnehmen.(APA)

Share if you care.