Thailand: Vier Tote bei Schießerei mit Islamisten

31. August 2003, 10:29
posten

Drei Polizisten und Separatist bei Razzia erschossen

Bangkok - Bei einer Razzia im Süden Thailands sind am Donnerstag drei Polizisten und der Anführer einer islamischen Separatistengruppe erschossen worden. Mindestens zwei Polizisten und ein Passant wurden während der mehrstündigen Schießerei in der Provinz Pattani verletzt, wie der regionale Polizeichef Paisal Tangjaitrong mitteilte. An der Aktion waren zehn Polizisten beteiligt. Sie hatten den Auftrag, das Haus zu durchsuchen, in dem die Gruppe Waffen versteckt haben soll.

Die bewaffneten Bewohner liefen beim Eintreffen der Polizei aus dem Haus und eröffneten dann das Feuer auf die Beamten. Die Razzia war Teil einer landesweiten Kampagne verstärkter Sicherheitsvorkehrungen vor dem Gipfeltreffen der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft (APEC) im Oktober in Bangkok. Im Süden Thailands operieren mehrere kleinere radikal-islamische Gruppen, die die Region vom mehrheitlich buddhistischen Thailand abspalten und einen muslimischen Staat errichten wollen. (APA/dpa/AP)

Share if you care.