Thalia "Theater des Jahres"

28. August 2003, 19:16
posten

Hamburger Bühne bei Kritiker-Umfrage vorn

Berlin - Das Hamburger Thalia Theater unter seinem Intendanten Ulrich Khuon ist "Theater des Jahres". In der alljährlichen Umfrage der Zeitschrift Theater heute wurde die Bühne zum zweiten Mal seit 1989 zum besten deutschsprachigen Theater gewählt. Damals gewann das Thalia unter Jürgen Flimm.

"Schauspieler des Jahres" wurde Martin Wuttke für seine Rolle als Fürst Myschkin in Frank Castorfs Version des Idioten von Fjodor Dostojewski, die von den Kritikern auch zur "Inszenierung des Jahres" gewählt wurde. Der Intendant der Berliner Volksbühne erhält die Auszeichnung zum fünften Mal seit 1991. Damit hat er den bisherigen Spitzenreiter Peter Zadek überflügelt.

Beste Schauspielerin wurde Anne Tismer in Thomas Ostermeiers Nora-Inszenierung an der Berliner Schaubühne. Als "Ärgernis des Jahres" befand die Umfrage zum zweiten Mal in Folge die Kulturpolitik "in Zürich, Hamburg, Freiburg und anderswo". Vier Mal erwähnten die Kritiker die Hamburger Kultursenatorin Dana Horáková mit Namen. (APA)

Share if you care.