Vorläufiges Ende des Rekordsommers am Freitag

29. August 2003, 12:58
6 Postings

Bis Mitte nächster Woche wird es regnerisch und kühler - doch schon das erste September-Wochenende könnte mit strahlendem Sonnenschein verwöhnen

Wien - Sonnenanbeter sollten noch den Donnerstag ausnützen, danach ist es mit Hitze, Sonne und Trockenheit vorerst vorbei, prognostizieren die Experten der Wiener Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik am Mittwoch. Die Temperaturen werden deutlich sinken, für die Natur gibt es endlich Wasser.

Am Donnerstag wird das Thermometer laut den Wetterexperten am späten Nachmittag noch einmal auf 26 bis 32 Grad steigen.

Gewitter am Freitag

Am Freitag muss im Westen und Südwesten schon am Vormittag mit Wolken, Regen und zum Teil heftigen Gewittern gerechnet werden, die Temperaturen steigen auf bescheidene 16 bis 23 Grad. Im Osten kann es noch bis zu 33 Grad warm werden, bevor die Regenfront gegen Abend Abkühlung bringt. Laut Hoher Warte werden die Niederschlagsmengen zwischen zehn und 20 Liter pro Quadratmeter betragen, im Süden sogar 20 bis 30 Liter - "eine brauchbare Grundlage".

Am Wochenende ist es mit dem Sommerwetter vorbei, bei Temperaturen von 17 bis 24 Grad wird es wolkig sein, statt Sonnenöl sollte der Regenschirm eingepackt werden. Etwa bis Mitte der nächsten Woche wird sich daran wenig ändern, wetterbegünstigt ist aber der Osten.

Zum Ende der nächsten Woche hin wird es laut vorsichtigen Prognosen der Experten wieder schöner und sonniger. Der Aufwärtstrend bringt wieder Sonnenschein und Temperaturen in der Nähe der 30-Grad-Marke. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Regenschirm statt Sonnenöl am Wochenende: Der Rekordsommer verabschiedet sich für einige Tage

Share if you care.