Russland fordert von Griechenland Auslieferung Gussinskis

27. August 2003, 20:10
1 Posting

Dem in Athen verhafteten Geschäftsmann wird die Unterschlagung von Hunderten Millionen US-Dollar angelastet

Moskau - Die russische Generalstaatsanwaltschaft will von Griechenland die Auslieferung des in Athen verhafteten Geschäftsmanns Wladimir Gussinski verlangen. "Die Vorbereitung der Dokumente für die Auslieferung Gussinskis an Russland hat begonnen", sagte ein Behördensprecher am Dienstag der Agentur Interfax in Moskau. Gemäß den bilateralen Vereinbarungen müssten alle Dokumente des Auslieferungsbegehrens zunächst ins Griechische übersetzt werden.

Die russische Justiz legt dem Magnaten die Unterschlagung von Hunderten Millionen US-Dollar an Krediten für sein mittlerweile zerschlagenes Medienreich zur Last. Die Presse in Moskau war sich am Dienstag einig, dass die Chancen auf eine Auslieferung Gussinskis in Griechenland besser stünden als in Spanien, wo er 2001 zeitweise inhaftiert war. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Medienmagnat Gussinski soll von Griechenland ausgeliefert werden, fordert Russland.

Share if you care.