Identifizierung erhöhen

8. September 2003, 22:25
posten

Ground Zero-Gedenkstätte soll Opfer-Überreste beherbergen

New York - In der Gedenkstätte für die Opfer des 11. September 2001 in New York sollen auch alle bisher noch nicht identifizierten Überreste von Opfern aufbewahrt werden. Nach einem Bericht der "New York Times" vom Montag sollen die aus den Trümmern geborgenen und bisher durch Kühlung erhaltenen Körperteile von etwa 1000 Opfern jetzt langsam getrocknet und dann in der geplanten Gedenkstätte auf Ground Zero aufbewahrt werden. Die Gedenkstätte soll voraussichtlich in vier Jahren fertig gestellt werden.

Damit könnten Forscher später auf die Überreste zurückgreifen, wenn neue, verbesserte DNA-Analysemethoden die Aussicht auf ihre Identifizierung erhöhen, heißt es. Die von Terroristen ausgeführten Flugzeugattacken auf das World Trade Center im Süden Manhattans hatten knapp 2800 Menschen das Leben gekostet. (APA)

Share if you care.