Burgenland: Schwimmerin im Pöttschinger See vermisst

26. August 2003, 10:25
posten

Rettungstauchern der Feuerwehr und der "Cobra" im Großeinsatz

Eisenstadt - Am Pöttschinger See im Bezirk Mattersburg löste ein Badeunfall am Montagnachmittag einen Großeinsatz der Rettungskräfte aus. Bewohner einer Badehütte beim See hatten gegen 16.30 Uhr Alarm geschlagen, nachdem eine Frau plötzlich von der Wasseroberfläche verschwunden war.

Feuerwehrtaucher und Taucher der Spezialeinheit "Cobra" wurden zur Suche nach der Vermissten angefordert, das Rote Kreuz und die Exekutive alarmiert. Der Pöttschinger See ist stellenweise mehr als 30 Meter tief. Im Bereich der Stelle, wo die Frau zuletzt gesehen wurde, beträgt die Tiefe rund 20 Meter.

Ein Problem für die Rettungskräfte sind die Sichtverhältnisse, die unter Wasser praktisch "gleich Null" seien, so ein Sprecher der Feuerwehr. Die vermutliche Unfallstelle wurde mit einer Boje markiert. (APA)

Share if you care.