Ski alpin: Aamodt-Medaillen gestohlen

29. August 2003, 15:48
6 Postings

Vater Finn erzählt: "Kjetil ist unglaublich sauer"

Oslo - Kjetil-Andre Aamodt wurde vergangene Woche seine komplette Medaillen-Sammlung aus seinem Haus in Oslos gestohlen. Der 31-jährigen Ski-Star hat im Lauf seiner Karriere bei alpinen Großereignissen die Rekordzahl von 19 Medaillen (12 WM, 7 Olympia) gewonnen. "Sie sind alle weg, Kjetil ist unglaublich sauer", erzählte Vater Finn Aamodt. Die Medaillen waren in einem Safe eingesperrt gewesen. "Norwegische Diebe hätten so etwas nie getan", ist Aamodts Vater überzeugt. (APA/red)

Share if you care.