Shorts aus Wien, München, Berlin, Hamburg, Zürich und anderswo

28. August 2003, 08:30
posten

"Kurzedinger", das Kurzfilmfestival im WUK, bietet an drei Abenden einen unterhaltsamen Einblick in das Schaffen des Filmnachwuchs

Wo "Kurzedinger" drauf steht sind "kurze Dinge" drinnen, genauer gesagt, kurze Filmproduktionen von FilmstudentInnen aus Wien, München, Berlin, Hamburg, Zürich oder der angesehenen Filmakademie in Ludwigsburg. Eine Auswahl aus dem Schaffen der verschiedenen Filmhochschulen wird von Mittwoch bis Freitag dieser Woche im WUK gezeigt.

Die Zusammenstellung ist bunt: Inhaltlich findet sich neben Witzigem auch Dramatisches, sowohl in Farbe als auch in Schwarz-Weiss. Fiktion, Dokumentation oder Experimentales. Gemeinsam ist allen großen und kleinen Geschichten das griffige Format. Das heißt nach maximal zwanzig Minuten ist die Leinwand wieder dunkel.

Die Favoriten, die das Publikum per unbestechlichem Applausometer bestimmt, werden am letzten Abend nochmals gezeigt. Aus diesem "Best-Off"-Trio wird letztendlich noch der Wiener Preisträger ermittelt: Den "Kurzendinger 2003". (kafe)


Programm

jeweils Einlass um 21:30 Uhr
Beginn 22 Uhr

Links zum Detailprogramm bei den Filmfotos

Und im Anschluss jeden Tag in Hof oder Halle heiße Rhythmen ....

Link

Kurzedinger im WUK

Share if you care.