Hermes Phettberg, heute, 13 bis 14 Uhr

27. August 2003, 12:56
5 Postings

Der Künstler, Publizist und "Elender in Wien" (phettberg.at) ist am 27.8. zu Gast im etat.at-Chat.

"Ich gehöre zweifelsohne ins Fernsehen. Am besten mit einem eigenen Sender," so Hermes Phettberg. Vergangene Woche wurde bekannt, dass der ORF eine geplante wöchentliche Fernsehglosse des Entertainers, in der sich dieser in der Sendung 'Treffpunkt Kultur' zu jeweils aktuellen Kulturthemen äußern sollte, aus dem Programm genommen hat.

Kulturschaffende forderten daraufhin in einer Autoren-Protestnote an den ORF seine Rückkehr: "Enttäuscht ist unsere Hoffnung, dass der ORF wieder einmal etwas Ungewohntes wagt. Und das auf Phettbergs hohem Niveau der Alltagsphilosophie. Sehr viele warten darauf. Deshalb: 'Fürchtet euch nicht!' - Und lasst diesen Mann endlich zu Wort kommen."

Für den ORF war "das Konzept nicht überzeugend", so ORF-Programmdirektor Reinhard Scolik. Für ihn sei eine Sendung mit Phettberg grundsätzlich noch nicht vom Tisch: "Wenn es ein Konzept gibt, das gut ankommt, das plausibel ist, dann jederzeit gern."

Dass Phettberg "talken" kann, hat er mit der "Netten Leit Show" bewiesen, die Mitte der 90er-Jahre nicht nur für Gesprächstoff sondern auch für beachtliche ORF-Quoten sorgte. Regie führte Kurt Palm, die Show wurde damals im Rahmen der "Kunst-Stücke" ausgestrahlt.

Für alle, die am Mittwoch zwischen 13 und 14 Uhr keine Zeit zum Chatten haben: Senden Sie Ihre Fragen vorab an etat@derStandard.at
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.