TV-Programm für Sonntag, 18. Mai

16. Mai 2014, 18:14
posten

EU-Wahl, Europastudio: Wohin geht die Europäische Union?, Panorama, Conchita Wurst live, Erlebnis Bühne, Tatort: Alle meine Jungs, Das Beste kommt zum Schluss, Milk, Günther Jauch: Mit Down-Syndrom aufs Gymnasium, Im Zentrum: Mehr oder weniger Europa – was wollen wir?, Kalender Girls, Keine Insel

10.05 DISKUSSION
EU-Wahl
Die "Pressestunde" findet gleich doppelt statt: Erst stellt sich SP-Spitzenkandidat Eugen Freund Fragen von Hubert Patterer ("Kleine Zeitung") und Patricia Pawlicki (ORF). Um 11.05 Uhr antwortet ÖVP-Kandidat Othmar Karas Fragen von STANDARD-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid und Hans Bürger (ORF). Bis 12.00, ORF 2

12.00 DISKUSSION
Europastudio: Wohin geht die Europäische Union?
Gäste von Paul Lendvai: Stefanie Bolzen ("Die Welt"), Klaus-Dieter Frankenberger ("Frankfurter Allgemeine Zeitung"), Hermann Tertsch (Publizist, Madrid), Adam Krzeminski ("Polityka"). Bis 13.00, ORF 2

13.05 MAGAZIN
Panorama
Kuriositäten aus dem ORF-Archiv, heute über treue Fans und ihre Idole. Bis 13.30, ORF 2

17.10 KONZERT
Conchita Wurst live
Nachdem sie von Bundeskanzler Werner Faymann und Kulturminister Josef Ostermayer empfangen wurde, tritt La Wurst am Ballhausplatz vors Publikum und stimmt ihr Siegerlied an: Wenn ihr nach soviel Politprominenz nur nicht die Stimme wegbleibt! Bis 17.55, ORF 2

19.45 MAGAZIN
Erlebnis Bühne
Der Abend beginnt mit einer Spurensuche: "Der nackte Shakespeare" folgt Geschichte und den Verlauf der Kontroverse um die Identität des großen Schriftstellers. Danach präsentiert Barbara Rett Romeo et Juliette aus der Metropolitan Oper New York. Placido Domingo dirigiert. Anna Netrebko und Roberto Alagna singen die Hauptfiguren. Bis 23.15, ORF 3

20.15 KRIMI
Tatort: Alle meine Jungs
(D 2014, Florian Braxmeyer) Bremens Ermittler Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen) stehen vor einem Rätsel: Ein Müllmann wird ermordet, und die Kollegen sind kein bisschen traurig. Bis 21.50, ORF 2

20.15 VOR DEM ABGANG
Das Beste kommt zum Schluss
(The Bucket List, USA 2007, Rob Reiner) Jack Nicholson und Morgan Freeman wollen im Winter ihres Lebens noch einmal auf den Putz hauen. Drollige Routinearbeit des Regisseurs von "Harry und Sally". Bis 22.10, Puls 4

20.15 GLEICHES RECHT
Milk
(USA 2008, Gus Van Sant) Als erster offen Homosexueller wird Harvey Milk (Sean Penn) 1977 in einen US-Stadtrat gewählt – und zieht sich damit den Hass seines Amtskollegen zu. Dustin Lance Black erhielt einen Oscar für sein leider immer noch nicht ganz unzeitgemäßes Drehbuch. Bis 22.15, Arte

21.45 DISKUSSION
Günther Jauch: Mit Down-Syndrom aufs Gymnasium Gäste bei Günther Jauch: Malu Dreyer (SPD), Kirsten Ehrhardt (Journalistin), Josef Kraus (Lehrerverband), Carina Kühne (lebt mit dem Down-Syndrom), Jan-Martin Klinge (Lehrer). Bis 22.45, ARD

22.00 DISKUSSION
Im Zentrum: Mehr oder weniger Europa – was wollen wir?
Bei Ingrid Thurnher diskutieren Heinz Zourek (Europäische Kommission), Gerhard Roiss (OMV), Publizist Thomas Rietzschel, Theatermacherin Katja Hensel und Historiker Michael Gehler (Zentrum für Europäische Integrationsforschung). Bis 23.05, ORF 2

22.10 ALTE HASEN
Kalender Girls
(Calendar Girls, GB/USA 2003, Nigel Cole) Um ein neues Sofa zu finanzieren, beschließen die rüstigen Damen von North Yorkshire, einen Pin-up-Kalender herauszugeben. Der Erfolg fällt unerwartet groß aus und befeuert die Damen. Vergnügliche Komödie mit Helen Mirren und Julie Walters. Bis 0.20, Puls 4

23.05 DOKUMENTARFILM
Keine Insel
Fabian Eder sticht mit einem Segelboot in See Richtung Malta und Lampedusa. Keine Vergnügungsfahrt, sondern ein bedrückender Lokalaugenschein über die Situation der Bootsflüchtlinge und das infame Wegschauen Europas. Bis 0.00, ORF 2 (Doris Priesching, DER STANDARD, 17./18.5.2014)

Share if you care.