Luxusuhren: Neue Zeiten

Ansichtssache21. Mai 2014, 17:34
44 Postings
Bild 1 von 5

Extrovertiert

Glashütte Original kann sich rühmen, über eine Fertigungstiefe von 95 Prozent zu verfügen. Dazu beigetragen hat die seit 2012 existierende hauseigene Zifferblatt-Manufaktur. Bei der PanoMaticInverse wird das Zifferblatt allerdings an den Rand gedrängt. Hier steht die innere Schönheit im Vordergrund.

Das heißt, die Unruhbrücke wird auf der Vorderseite der Uhr präsentiert. Dies wird durch die inverse Lagerung von Komponenten ermöglicht, die normalerweise nur durch den Saphirglasboden zu sehen sind. Auf der Baselworld präsentiert sich die Uhr mit dem neuen Automatik-Kaliber 91-02 (42 Stunden Gangreserve). Ein 42 Millimeter großes Gehäuse umrahmt die Anzeige von Stunde, Minute und Sekunde sowie das typische Panoramadatum. Der Preis (im Bild: die Edelstahl-Version) wird in Basel bekannt gegeben.

Glashütte Original

Share if you care.