Geplanter Stellenabbau bei SAP betrifft rund 2.000 Jobs

16. Mai 2014, 09:40
2 Postings

Europas größter Softwarekonzern hatte am Mittwoch den Plan zum Stellenabbau bestätigt, aber kein Ausmaß genannt

Durch die Umstellung auf das Cloud-Geschäft werden beim deutschen Softwarekonzern SAP einem Insider zufolge in diesem Jahr rund 2.000 der insgesamt 67.000 Stellen weltweit wegfallen. "Es wird dazu führen, dass 1500 bis 2500 Stellen abgebaut werden", sagte der Insider am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters. "Eine genaue Zahl steht noch nicht fest.

Prüfung

Zurzeit wird noch geprüft, wo es Doppelarbeit gibt oder wo Stellen überflüssig sind." Zugleich seien für dieses Jahr aber rund 3000 neue Stellen geplant, so dass unter dem Strich die Belegschaft weiter wachse.

Kein Kommentar

Der Weltmarktführer für Software zur Unternehmenssteuerung baut derzeit das Geschäft mit Mietsoftware über das Internet aus, da die Firmenkunden immer weniger Software-Lizenzen kaufen. Das führt zu Verschiebungen beim Personalbedarf. Europas größter Softwarekonzern hatte am Mittwoch den Plan zum Stellenabbau bestätigt, aber kein Ausmaß genannt. Ein SAP-Sprecher wollte die genannte Spanne nicht kommentieren. (APA, derStandard.at, 16.5.2014)

Links:

SAP

  • SAP: Pläne über Stellenabbau sorgen für Unruhe in der Belegschaft
    foto: reuters/mcnaughton

    SAP: Pläne über Stellenabbau sorgen für Unruhe in der Belegschaft

Share if you care.