Offenbar erstes Todesopfer bei Buschbränden in Kalifornien

16. Mai 2014, 05:36
posten

125.000 Menschen mussten im Raum San Diego ihre Häuser wegen der Brände verlassen

Die Buschbrände im Süden Kaliforniens haben nun offenbar ein erstes Todesopfer gefordert. In Carlsbad fanden Einsatzkräfte am Donnerstagabend eine verbrannte Leiche, konnten vorerst jedoch nicht bestätigen, dass die Person durch das Feuer ums Leben gekommen ist.

Insgesamt mussten am Donnerstag 125.000 Menschen im Raum San Diego ihre Häuser wegen der Brände verlassen. (APA, 16.5. 2014)

Share if you care.