Einen Monat vor Fußball-WM: Landesweite Proteste in Brasilien

16. Mai 2014, 07:08
180 Postings

Demonstrationen in mehreren Austragungsorten - Tumulte in Sao Paulo, Polizei beendet Streik in Recife

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

  • Demonstranten fordern Touristen auf, nicht zur Fußball-WM zu kommen.
    foto: reuters/doce

    Demonstranten fordern Touristen auf, nicht zur Fußball-WM zu kommen.

  • Außerhalb des Corinthians-Stadions in Sao Paulo fackelten Demonstranten Autoreifen ab. Sie blockierten auch den Zugang zum Stadion.
    foto: apa/epa/moreira

    Außerhalb des Corinthians-Stadions in Sao Paulo fackelten Demonstranten Autoreifen ab. Sie blockierten auch den Zugang zum Stadion.

  • Polizeitruppen in Rio de Janeiro stellen sich den Demonstranten entgegen.
    foto: ap

    Polizeitruppen in Rio de Janeiro stellen sich den Demonstranten entgegen.

  • Kundgebungsteilnehmer in Sao Paulo legten Kränze mit Bildern von Arbeitern auf, die beim Bau der WM-Stadien gestorben sein sollen.
    foto: reuters/doce

    Kundgebungsteilnehmer in Sao Paulo legten Kränze mit Bildern von Arbeitern auf, die beim Bau der WM-Stadien gestorben sein sollen.

  • Die FIFA würden diese Demonstranten auf einem Busbahnhof in der Hauptstadt Brasilia gerne nach Hause schicken.
    foto: reuters/stringer/brazil

    Die FIFA würden diese Demonstranten auf einem Busbahnhof in der Hauptstadt Brasilia gerne nach Hause schicken.

Share if you care.