TV-Programm für Freitag, 16. Mai

15. Mai 2014, 16:02
posten

Jennerwein, Staub auf unseren Herzen, Makro: Die neue Rentenlüge?, Hurricane, Universum History: Qatna, Aspekte, Selbstgespräche, Sherlock, Mein Bruder Kain, Duell

20.15 ÖSTERREICHISCHER FILM
Jennerwein (D/Ö 2003, Hans-Günther Bücking) Über einen „bayerischen Rebellen", nämlich den so genannten Jennerwein Girgl, ein Wilderer nach Art des Robin Hood. Ihm ist die kaiserliche Jagdaufsicht auf den Fersen. Im schaurigen Alpendrama mit Fritz Karl in der Titelrolle spielt Christoph Waltz den Freund des Helden. Bis 21.45, ORF 3

20.15 DRAMA
Staub auf unseren Herzen (D 2012, Hanna Doose) Susanne Lothar, die 2012 verstorbene Ausnahmeschauspielerin, in ihrer letzten Rolle: Als dominante, überkritische Mutter macht sie ihrer alleinerziehenden Tochter das Leben schwer. Als deren kleiner Sohn verloren geht, droht die Situation zu eskalieren. Bis 21.45, Eins Festival

foto: eins festival

21.00 WIRTSCHAFTSMAGAZIN
Makro: Die neue Rentenlüge? Eva Schmidt mit: 1) Renten-Jojo – Wie lange sollen wir arbeiten? 2) Versicherungs-Frust – Was bringt die private Vorsorge noch? 3) Teilzeit-Ruhestand – Warum sind Schwedens Rentner glücklicher? Bis 21.30, 3sat

22.35 JUSTIZDRAMA
Hurricane (USA 1999, Norman Jewison) Schematisches, wenig überzeugendes Biopic: Denzel Washington in der Rolle des farbigen Profiboxers Rubin Carter, dem in den 1960er-Jahren drei Morde angelastet und so die Chancen auf den Weltmeistertitel genommen wurden. Norman Jewisons politisches Pathos, das Schwarz gegen Weiß ausspielt, wirkt heutzutage schon etwas altbacken. Zudem sind ganze Boxkampfszenen von Scorseses Raging Bull abgekupfert. Bis 0.50, 3sat

22.45 GESCHICHTE
Universum History: Qatna – Das Geheimnis der Königsgruft Vor knapp 4000 Jahren war Qatna auf dem Gebiet des heutigen Syrien ein reicher Stadtstaat, der seinen Wohlstand als Knotenpunkt von Karawanenwegen erwarb. Die pharaonischen Ägypter und das Reitervolk der Hethiter eroberten und zerstörten schließlich die Stadt. Für Jahrtausende verschwand das Königreich aus dem Bewusstsein der Menschheit. Erst in diesem Jahrhundert stießen Forscher nach jahrelangen Grabungen auf erste Spuren. Bis 23.30, ORF 2

23.00 KULTURMAGAZIN
Aspekte Mit Katty Salié und Tobias Schlegl: 1) David Bowie in Berlin: Eine Ausstellung im Gropius-Bau. 2) Ernste Spiele, große Kunst: Kulturgut Computerspiel. 3) „Serious Games". 4) Live im Studio: Cameron Carpenter mit seiner Orgel. 5) Der Gewinner beim Museumslotto. 6) Brot als Weltkulturerbe – geht das? Bis 23.45, ZDF

23.15 TRAGIKOMÖDIE
Selbstgespräche (D 2008, André Erkau) Die Mitarbeiter eines Callcenters kämpfen gegen allerlei Wirtschafts- und Privatkrisen. Und siehe da: Selbst bei den Profis läuft die Kommunikation manchmal schief. Bis 0.50, ZDF Kultur

foto: zdf

23.30 TV-KRIMI
Sherlock – Die Hunde von Baskerville (GB 2011, Paul McGuigan) In Großbritannien herrscht große Begeisterung über die ins Heute versetzten Fälle des fachlich genialen, emotional aber recht verkümmerten Meisterdetektivs und vor allem um Titelfigur Benedict Cumberbatch. Diesmal zieht ihn die berühmte Vorlage von Arthur Conan Doyle ins gegenwärtige Dartmoor, wo es düster und nebelig ist wie eh und je. Bis 1.00, ARD

2.00 PSYCHOTHRILLER
Mein Bruder Kain (Raising Cain, USA 1992, Brian De Palma) Kinderpsychologe (John Lithgow) experimentiert mit den ihm zugeführten Zöglingen. Hyperartifizielles Stück Suspense, ein Thriller als Scherbenhaufen zertrümmerter Publikumserwartungen. Eines der überzeugendsten Stücke Terror von Brian De Palma. Bis 3.25, ZDF

4.15 DER TRUCKER WAR'S
Duell (USA 1971, Steven Spielberg) Spielbergs erster Film zelebriert Spannung als pure Formel, bringt Actionkino auf den Begriff: Eine Überlandstraße, ein Autofahrer (Dennis Weaver), verfolgt von einem Sattelschlepper. Motiv für die einzige Reaktion, die im Kino zählt: in Bewegung bleiben. Bis 5.45, ZDF Neo (Andrea Heinz, DER STANDARD, 15.5.2014)

Share if you care.