Zwei Minuten bis zur Hölle

15. Mai 2014, 17:34
2 Postings

Am Schluss - Überraschung! - gibt es, obwohl wir uns im Hauptabendprogramm befinden, einmal kein Happy End

"Zwei Minuten, und die Sache ist gegessen." So simpel hat sich Achim Buchert (Martin Butzke), ein traumatisierter Afghanistan-Soldat, den Banküberfall in einer putzigen deutschen Kleinstadt vorgestellt. Familienvater Klaus Roth (Stuttgarts Tatort-Kommissar Richy Müller) ist nicht so überzeugt.

Doch andererseits: Seine Tischlerei ist pleite, das schöne Heim wird ihm, seiner Frau und seiner kleinen Tochter weggepfändet, wenn er kein Geld beschafft. Und schließlich hat's ja in seinen Augen auch die Bank versaut, weil sie ihm keinen Kredit mehr gibt.

Also schlagen die beiden am Mittwochabend im ARD-Film "Ein todsicherer Plan" zu. Und sitzen nur ein paar Minuten später im absoluten Schlamassel. Alles läuft schief, bald ist die Bank von Scharfschützen umstellt. Was tun? Aufgeben? Oder es beinhart durchziehen?

Soldat Buchert ist sowieso immer noch im Krieg, Papa Roth hingegen denkt an sein Kind, daneben nerven die als Geiseln genommenen Bankangestellten – nicht nur die beiden dilettantischen Möchtegern-Geldbeschaffer, sondern auch die TV-Zuseher.

Ihnen wurde eine so plumpe Kapitalismuskritik ins Drehbuch geschrieben, dass sie nur als ungewollte Satire rüberkommen kann: "Unsere Bank wurde ja auch von einer größeren geschluckt, da konnten wir nichts machen bei Ihrem Kredit."

Das wäre wirklich nicht nötig gewesen, der verzweifelte Kampf der beiden bemitleidenswerten Verlierertypen ist stark genug (gespielt). Am Schluss - Überraschung! - gibt es, obwohl wir uns im Hauptabendprogramm befinden, einmal kein Happy End. Das ist zwar bitter, hält aber den eindringlichen Film umso länger in Erinnerung. (Birgit Baumann, DER STANDARD, 16.5.2014)

  • Richy Müller als Klaus Roth und Martin Butzke als Achim Buchert in "Ein todsicherer Plan".
    foto: ard/swr/johannes krieg

    Richy Müller als Klaus Roth und Martin Butzke als Achim Buchert in "Ein todsicherer Plan".

Share if you care.