Raser ohne Führerschein mit gestohlenen Kennzeichen in Wien gestoppt

15. Mai 2014, 15:36
19 Postings

19-Jähriger machte mit drei Freunden Spritztour

Wien - Ohne Führerschein, mit gestohlenen Kennzeichen und rund 100 km/h schnell ist ein 19-Jähriger bereits in der Nacht auf Dienstag über den Gaudenzdorfer Gürtel in Wien gerast. Der junge Mann überholte dabei kurz vor Mitternacht ausgerechnet eine Zivilstreife. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und hielten den Pkw in der nahegelegenen Dunklergasse an. Der Lenker wurde angezeigt.

Der 19-Jährige gab in einer ersten Befragung an, er habe sich die Kennzeichen "ausgeborgt". Das Auto dürfte dagegen dem Fahrer gehören, sagte Polizeisprecherin Barbara Riehs am Donnerstag. Dieser besitzt allerdings keinen Führerschein. Der Mann erhielt eine Geldstrafe. Außerdem wurde er - ebenso wie einer seiner drei Beifahrer - im Zusammenhang mit den gestohlenen Kennzeichen wegen des Verdachts der Urkundenunterdrückung angezeigt. (APA, 15.5.2014)

Share if you care.