Analystenstimme vom 15.5.

15. Mai 2014, 11:33
posten

Analysten zu RHI

RCB-Analysten stufen RHI ab

Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) senken ihre Einstufung für die Aktien des Feuerfestprodukte-Herstellers RHI von "Buy" auf "Hold". Das Kursziel bleibt unverändert bei 26,00 Euro.

Die Analysten begründen den Schritt unter anderem mit den anhaltenden Problem mit dem Standort in Norwegen. Nach der Abschaltung einiger Industrieöfen würde die Produktion dort Mitte Juni wiederhergestellt. Nach dem jüngsten Rückschlag in der Erfolgsbilanz sei dies kein ermunterndes Signal, so die Analysten.

Die RHI stellt feuerfestes Material für die Schmelzwannen und Gießpfannen der Stahl- und Zementindustrie her. In Norwegen gewinnt das Unternehmen einen dafür nötigen Rohstoff aus Meerwasser. Die immer noch hohen Herstellungskosten belasten derzeit noch sehr. In Summe kostete das Projekt bereits mehr als 200 Mio. Euro.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die RCB-Analysten 2,35 Euro für 2014, sowie 2,84 bzw. 3,11 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,75 Euro für 2014, sowie 0,85 bzw. 0,90 Euro für 2015 bzw. 2016.

Am Donnerstag notierten die RHI-Titel an der Wiener Börse mit minus 0,83 Prozent bei 24,45 Euro. (APA, 15.5.2014)

Share if you care.