Jobs sollen familienfreundlicher werden

15. Mai 2014, 09:38
25 Postings

Nur ein Fünftel sieht gute Vereinbarkeit - Gütesiegel soll alles besser machen

Familenministerin Sophie Karmasin (ÖVP) will die österreichischen Unternehmen familienfreundlicher machen. Dies soll durch eine Offensive für das staatliche Gütezeichen des Bundesministeriums für Familien und Jugend gelingen. "Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein Wettbewerbsfaktor der Zukunft", sagte Karmasin am Mittwoch vor Journalisten anlässlich des morgigen Tags der Familie.

Rund 310 Unternehmen in Österreich haben bisher das staatliche Gütezeichen für mehr Familienbewusstsein bekommen. "30 Prozent davon haben das Gütezeichen in den letzten zweieinhalb Jahre erhalten", sagte Elisabeth Wenzl, Geschäftsführerin von Familien und Beruf Management, der Koordinierungsstelle für das Gütezeichen.

Alle mit Gütesiegel

Durch die stärkere Offensive möchte Karmasin erreichen, dass in zehn Jahren jedes Unternehmen in Österreich ein Gütezeichen besitzt. Dafür würden rund 75.000 Firmen mit mehr als fünf Arbeitnehmern in Betracht kommen.

Karmasin unterstrich die Notwendigkeit der Offensive für familienfreundlichere Unternehmen mit einer aktuellen Studie, wonach nur 21 Prozent der Befragten die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als "sehr gut" oder "gut" beurteilen und 23 Prozent mit "nicht befriedigend". 60 Prozent der Befragten stufen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als "sehr wichtig" ein. Bei der Jobauswahl ist es der zweitwichtigste Faktor nach einer guten Bezahlung. Als Maßnahmen für eine bessere Vereinbarkeit werden flexible Arbeitszeiten, gefolgt vom Verständnis des Arbeitgebers und der Kinderbetreuung bei Notfällen und an Feiertagen genannt.

Förderungen

Um ein Zertifikat zu erlangen, muss der Ablauf des Audit berufundfamilie durchlaufen werden. Nach einer Bestandsaufnahme, der Festlegung der Strategie und konkreten Maßnahmen, wird das Grundzertifikat durch das Ministerium verliehen. Es folgt eine dreijährige Begutachtungsfrist, bevor es zur Vollzertifizierung kommt. "Für Unternehmen fallen dabei Kosten für rund sechs bis zwölf Beratertage an", so Wenzl. Dafür gibt es eine Förderung von bis zu 5.000 Euro.

Speziell für Firmen mit fünf bis 50 Beschäftigten wurde das Audit berufundfamilie Kompakt neu entwickelt. Die kleineren und mittleren Firmen bekommen eine Förderung von 4.000 Euro.

In den nächsten zehn Jahren will Karmasin Österreich zum familienfreundlichsten Land Europas machen. (APA, 15.5.2014)

Share if you care.